Unter dem Motto „Neues aus dem Donaumoos“ waren unsere Aberdeen Angus Bullen-Präsentation und Angus-Züchtertreffen am Sonntag ein voller Erfolg! Mit über 100 Besuchern aus mindestens 8 Ländern wurden unsere Erwartungen sogar noch übertroffen. So haben wir erst bei schönstem Sonnenschein der Geschichte von Aberdeen Angus anhand der Newhouse Herde gelauscht, vorgestellt von Andrew Adams um dann etwas über die aktuellen Trends in Schottland, dem Heimatland der Aberdeen Angus, von Mark Wattie, dem erfolgreichen Jungzüchter der Tonley Aberdeen Angus Herde, zu hören.

Anschließend war der Hauptprogrammpunkt dran, die Vorstellung unserer 31 Top Angus Zuchtbullen. Während Michael und Martin Delle mit Andrew Adams und Mark Wattie jedem Bullen nochmal den letzten Schliff verpassten hat Bernhard Delle diese im Ring mit Hilfe von Antonia Haeckel vorgestellt. Frisch geputzt und hergerichtet leuchteten diese tiefschwarz und beeindruckten nicht nur mit ihrer harmonischen Statur, sondern auch mit ihrer Ruhe, trotz der ungewohnten Situation und der vielen Zuschauer. So waren nach der Bullen-Präsentation alle mit ausführlichen Informationen über die Abstammung und Eigenschaften der Bullen versorgt.

Während die Besucher sich anschließend mit Black Angus Burger, Brisket, Tri Tip und Angus-Würstl direkt vom Oklahoma-Grill versorgten, alles aus eigener Zucht und aus der eigenen Metzgerei, stellte Antonia Haeckel ihre Erfahrungen mit der 44 Farms Beef Cattle Academy an der Texas A & M Universität vor. Dabei gab es nicht nur Denkanstöße zur Zucht, sondern auch zur Haltung und bedarfsgerechten Fütterung, insgesamt auf jeden Fall viele Anregungen zum Nachdenken.

Das nächste Highlight war die Weideführung. Beinahe hätten die vorbereiteten Feeding-Trailer nicht ausgereicht, doch dann ging es von einer Weide zur nächsten. Die Kühe kamen mit ihren Kälbern sofort neugierig den Besuch begutachten, als hätten wir das einstudiert und auch unsere Zuchtbullen, die mit den Herden mitlaufen, präsentierten sich von ihrer besten Seite für Fotos.

Abgeschlossen wurde der Tag mit einer Präsentation von Michael und Martin Delle zum Thema Fleischproduktion, Fleischqualität und Wertschöpfung. Auch das Thema „from nose to tail“ und restlose Verarbeitung des Schlachtkörpers wurde aufgegriffen und hat viele Anregungen gegeben zu Special Cuts und Qualität bei der Zubereitung.

Zwei Wochen nach der Präsentation unserer Aberdeen Angus Bullen, fand unsere erste Online-Auktion statt. Um auch alle, die nicht die Gelegenheit hatten uns zu besuchen und die Bullen persönlich zu begutachten, möglichst umfassend zu informieren, haben wir von allen 30 Bullen Bilder, Videos und Beschreibungen hochgeladen. Bereits im Vorfeld haben wir uns gefreut, wie viele von euch sich registriert haben. Gesteigert werden konnte von Donnerstag 4.11. bis die Lots am Samstag 6.11. nacheinander ausliefen. Die Bullen wurden in 5 verschiedene Länder verkauft, mit einem Höchstpreis von 9.200 € und einem Durchschnittspreis von 5.026 €. Auch für die jüngeren Bullen die bei der Auktion keinen Käufer gefunden haben, kamen im Nachhinein noch mehrere Anfragen, so dass wir, besonders für den ersten Versuch einer Online-Auktion, sehr zufrieden waren. Besonders stolz macht es uns, dass 6 von unseren verkauften Aberdeen Angus Bullen in vier verschiedene Besamungsstationen gehen werden!

Rückblickend hat uns die Trennung der Präsentation der Verkaufstiere mit anschließender Online-Auktion gut gefallen und werden das voraussichtlich auch in Zukunft so weiterführen.

Wir bedanken uns bei allen Interessenten und Käufern für das Vertrauen und wünschen alles Gute mit den Bullen!

Öffnungszeiten

Wir haben täglich ohne Ruhetag geöffnet

Montag  bis 17.00 Uhr geöffnet

Black Angus Fleischverkauf exklusiv in unserem Gasthof

Warme Küche:
Mo  11.30 – 13.30 Uhr
Di – Sa 11.30 – 13.30 Uhr & 17.30 – 21.00 Uhr
So + Feiertags 11.30 – 13.30 Uhr & 17.30 – 20.30 Uhr